Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt


Zum Blog

"Wir lassen die Puppen tanzen!" - Kreativwoche Jahrgang 7

dsc_0014_400
56 Schülerinnen und Schüler, 5 Tage Zeit, 3 Aufführungen a´ 2 Stunden an 1 Tag und zu Beginn 0 Ahnung. So lesen sich die nackten Zahlen zur traditionellen Kreativwoche des 7. Jahrganges in diesem Jahr. Wer die Woche verfolgt und am Ende die Aufführungen gesehen hat, wird sicher auch noch viel Kreativität, Schweiß, Nerven, Spaß und jede Menge Lachen hinzufügen, denn auch 2020 war diese besondere Woche ein voller Erfolg. Das Thema "Puppentheater" zog letztlich alle, Schüler, Lehrer und Zuschauer in seinen Bann und am Ende waren alle stolz, glücklich oder amüsiert (im Idealfall alles), je nachdem, zu welcher Gruppe man gehört.
dsc_0018_400
Zwölf verschiedene Arten von Puppentheater wurden von den Siebtklässlern erarbeitet und auf der Bühne vorgeführt, sogar menschliche Puppen aus dem Zuschauerraum wurden genutzt. Und das Publikum zog voll mit, sodass alle drei Vorstellungen ein großer Spaß wurden und am Ende waren auch die beiden Klassenlehrer Herr Schroller und Herr Prösch sehr zufrieden und ganz stolz auf ihre Schülerinnen und Schüler!


gesamten Artikel lesen »

 

Theaterprojekt "Hin & Weg"

theater_400

Der Wahlpflichtkurs "Gestalten" des neunten Jahrgangs nimmt in diesem Frühjahr an einem spannenden Projekt teil: "Hin & Weg", ein gemeinsames Vorhaben von AKN und Schauspielhaus Hamburg, hat zum Ziel, Theater in die Züge zu bringen. Drei ausgewählte Schulen aus dem Kreis Segeberg dürfen jedes Jahr teilnehmen und die Gemeinschaftsschule Boostedt ist zum dritten Mal dabei. "Klimawandel und Transport" lautet dabei das Thema des diesjährigen Durchlaufs. Die Schülerinnen und Schüler werden dabei von Schauspielern und Theaterpädagogen des Schauspielhauses unterstützt und entwickeln etwa zehnminütige Aufführungen, die dann im Juni live in den regulären Zügen der AKN zwischen Neumünster und Eidelstedt gezeigt werden.
Am 23. Februar begann die Arbeit für den Kurs von Herrn Prösch mit dem Besuch der Schauspielerin und Theaterpädagogin Janina Blohm-Sievers. Fünf Schulstunden lang führte sie die Schülerinnen und Schüler iin verschiedenen Theaterübungen an das Thema heran und entwickelte erste Grundlagen. Ein großer, wenn auch anstrengender, Spaß für alle Beteiligten!

(Henning Prösch, Leitung WPU 9 Gestalten)


gesamten Artikel lesen »

 

Adventstheater für die 5. Klassen der GGS Boostedt

bhne_6_400

Am Montagvormittag wurden die fünften Klassen der GGS Boostedt in vorweihnachtliche Stimmung versetzt. Die Darstellerinnen und Darsteller des WPU Gestalten des 7. Jahrgangs versprachen in ihrer ersten von insgesamt vier Szenen, ab sofort immer brav zu sein - vorausgesetzt, der Weihnachtsmann bringt ihnen die geforderten Geschenke. In der zweiten Szene ging es um eine Bescherung der anderen Art. Vater (Lia, 7b) und Mutter (Laura, 7a) erstaunen ihre vier Kinder (Emma, Ole, Josephine, Leif; alle aus der Klasse 7a) mit einer besonderen Nachricht: nicht die Kinder sollen Geschenke erhalten, sondern selber etwas geben. Die Beschenkte - Simona, ein Flüchtlingsmädchen (Zoe, 7b) - freute sich mit großen Augen über die gespendeten Spielzeuge, die sie von der Familie erhält. Fazit: „Es ist wirklich schön, wenn man etwas verschenkt!".

(Mehr Info? Bitte klicken!)


gesamten Artikel lesen »

 

Aufführung des WPU Darstellendes Spiel, 10. Jahrgang

dsc_00121_400
"Evolution - Oder: Wie der Homo erectus zum Homo incurvus wurde": So lautete der Titel des diesjährigen Abschlussstückes des WPU Darstellendes Spiel Jahrgang 10. Dahinter verbargen sich 60 höchst unterhaltsame Minuten, in denen die Schülerinnen und Schüler allerlei Szenen zu Segen und Fluch des Smartphones und der Veränderung unseres Alltags durch selbiges mit viel Humor beleuchteten.

(Mehr Info? Bitte klicken!)


gesamten Artikel lesen »

 

Kreativwoche des 7. Jahrgangs im März 2019

dsc_0832_400


Eine Woche lang hat der 7. Jahrgang der Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt geprobt, Texte gelernt, getanzt und gesungen. Herausgekommen ist eine bunte Revue oder wie Herr Prösch sagen würde: „Ein Potpourri der guten Laune". Über eine Stunde Programm haben die Schülerinnen und Schüler auf die Bühne gebracht. Von Pantomime über Wissenswertes, Lustiges bis hin zu einem Bingospiel war für jeden etwas dabei. Die zwei Aufführungen am Montagabend waren schnell ausverkauft und das Publikum hat mit vielen Lachern und Applaus die harte Arbeit der Woche belohnt. Die Schülerinnen und Schüler waren selbst so motiviert und begeistert, dass sie die Kreativwoche am liebsten im nächsten Jahr nochmal machen würden.
dsc_0840_400

gesamten Artikel lesen »

 

WPU inszeniert französischsprachiges Theaterstück

picture_400_02


Der Französischkurs des 10. Jahrgangs lernte in den ersten Schulwochen einen ganz neuen Teil des Fremdsprachenunterrichts kennen: Sie studierten gemeinsam ein Theaterstück in französischer Sprache ein.
Mit viel Freude und Spaß am Schauspiel schlüpften die 16 Jugendlichen in die Rolle französischer Schüler und ihres strengen Lehrers. Während der Proben stieg nicht nur die Sicherheit in Text, Aussprache und Intonation, sondern auch das Selbstvertrauen der Schülerinnen und Schüler. Am Ende präsentierte der WPU 10 stolz ihr Theaterstück den jüngeren Französischschülerinnen und -schülern.
Die Bühnenerfahrung und die intensive Auseinandersetzung mit der gesprochenen Sprache war ein voller Erfolg. Es wird mit Sicherheit nicht das letzte französischsprachige Theaterstück an der GGS Boostedt bleiben.



gesamten Artikel lesen »

 

Weihnachtsshow 2018

img20181218wa0036_400


"Früher war mehr Lametta" - unter diesem Motto gestaltete der Fachbereich Darstellendes Spiel seine traditionelle Weihnachtsshow und das angebotene Programm unterhielt das zahlreich erschienene Publikum köstlich. Frau Lipp und Herr Prösch nahmen als Moderatoren des Abends vor der gemütlichen Kulisse eines überdimensionalen Kaminfeuers die anwesenden Zuschauer mit auf eine wilde Fahrt durch weihnachtliche Traditionen.

gesamten Artikel lesen »

 

Der WPU 10 Darstellendes Spiel präsentiert:

liebe.macht.tod_plakat_400
Die Liebe ist ein seltsames Spiel...

Romeo & Julia, DAS große Liebesdrama des klassischen Theaters stand Pate für „liebe.macht.tod", das diesjährige Stück des Wahlpflichtkurses „Darstellendes Spiel" des zehnten Jahrganges der Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt unter der Leitung von Henning Prösch. Action, Drama, eine uralte Familienfehde und große Gefühle rund um die unglückselige Liebe der beiden Protagonisten - Shakespeares Werk beeinflusst seit seiner Uraufführung die Theater, Kinosäle und Fernsehanstalten der Welt. Die Schülerinnen und Schüler des Kurses haben, beeindruckt von der Macht und Aktualität dieser Geschichte, ein Jahr daran gearbeitet, einen eigenen Zugang zu schaffen, ohne den klassischen Anteil des elisabethanischen Charmes aus dem Auge zu verlieren.

Ein großes Dankeschön an den Schulförderverein für die großzügige Unterstützung bei der Anschaffung der neuen Lichtanlage!

Aufführungen:

Donnerstag, 22. Februar 2018 um 19 Uhr im Wohnzimmertheater in der Aula der GGemS

Freitag, 23. Februar 2018 um 19 Uhr im Wohnzimmertheater in der Aula der GGemS

Karten: 5,- € (erm. 3,- €) bei Frau Baron im Sekretariat in der GGemS



gesamten Artikel lesen »