Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt


Zum Blog

Aufführung des WPU Darstellendes Spiel, 10. Jahrgang

dsc_00121_400
"Evolution - Oder: Wie der Homo erectus zum Homo incurvus wurde": So lautete der Titel des diesjährigen Abschlussstückes des WPU Darstellendes Spiel Jahrgang 10. Dahinter verbargen sich 60 höchst unterhaltsame Minuten, in denen die Schülerinnen und Schüler allerlei Szenen zu Segen und Fluch des Smartphones und der Veränderung unseres Alltags durch selbiges mit viel Humor beleuchteten.

(Mehr Info? Bitte klicken!)


gesamten Artikel lesen »

 

Kreativwoche des 7. Jahrgangs im März 2019

dsc_0832_400


Eine Woche lang hat der 7. Jahrgang der Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt geprobt, Texte gelernt, getanzt und gesungen. Herausgekommen ist eine bunte Revue oder wie Herr Prösch sagen würde: „Ein Potpourri der guten Laune". Über eine Stunde Programm haben die Schülerinnen und Schüler auf die Bühne gebracht. Von Pantomime über Wissenswertes, Lustiges bis hin zu einem Bingospiel war für jeden etwas dabei. Die zwei Aufführungen am Montagabend waren schnell ausverkauft und das Publikum hat mit vielen Lachern und Applaus die harte Arbeit der Woche belohnt. Die Schülerinnen und Schüler waren selbst so motiviert und begeistert, dass sie die Kreativwoche am liebsten im nächsten Jahr nochmal machen würden.
dsc_0840_400

gesamten Artikel lesen »

 

WPU inszeniert französischsprachiges Theaterstück

picture_400_02


Der Französischkurs des 10. Jahrgangs lernte in den ersten Schulwochen einen ganz neuen Teil des Fremdsprachenunterrichts kennen: Sie studierten gemeinsam ein Theaterstück in französischer Sprache ein.
Mit viel Freude und Spaß am Schauspiel schlüpften die 16 Jugendlichen in die Rolle französischer Schüler und ihres strengen Lehrers. Während der Proben stieg nicht nur die Sicherheit in Text, Aussprache und Intonation, sondern auch das Selbstvertrauen der Schülerinnen und Schüler. Am Ende präsentierte der WPU 10 stolz ihr Theaterstück den jüngeren Französischschülerinnen und -schülern.
Die Bühnenerfahrung und die intensive Auseinandersetzung mit der gesprochenen Sprache war ein voller Erfolg. Es wird mit Sicherheit nicht das letzte französischsprachige Theaterstück an der GGS Boostedt bleiben.



gesamten Artikel lesen »

 

Weihnachtsshow 2018

img20181218wa0036_400


"Früher war mehr Lametta" - unter diesem Motto gestaltete der Fachbereich Darstellendes Spiel seine traditionelle Weihnachtsshow und das angebotene Programm unterhielt das zahlreich erschienene Publikum köstlich. Frau Lipp und Herr Prösch nahmen als Moderatoren des Abends vor der gemütlichen Kulisse eines überdimensionalen Kaminfeuers die anwesenden Zuschauer mit auf eine wilde Fahrt durch weihnachtliche Traditionen.

gesamten Artikel lesen »

 

Der WPU 10 Darstellendes Spiel präsentiert:

liebe.macht.tod_plakat_400
Die Liebe ist ein seltsames Spiel...

Romeo & Julia, DAS große Liebesdrama des klassischen Theaters stand Pate für „liebe.macht.tod", das diesjährige Stück des Wahlpflichtkurses „Darstellendes Spiel" des zehnten Jahrganges der Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt unter der Leitung von Henning Prösch. Action, Drama, eine uralte Familienfehde und große Gefühle rund um die unglückselige Liebe der beiden Protagonisten - Shakespeares Werk beeinflusst seit seiner Uraufführung die Theater, Kinosäle und Fernsehanstalten der Welt. Die Schülerinnen und Schüler des Kurses haben, beeindruckt von der Macht und Aktualität dieser Geschichte, ein Jahr daran gearbeitet, einen eigenen Zugang zu schaffen, ohne den klassischen Anteil des elisabethanischen Charmes aus dem Auge zu verlieren.

Ein großes Dankeschön an den Schulförderverein für die großzügige Unterstützung bei der Anschaffung der neuen Lichtanlage!

Aufführungen:

Donnerstag, 22. Februar 2018 um 19 Uhr im Wohnzimmertheater in der Aula der GGemS

Freitag, 23. Februar 2018 um 19 Uhr im Wohnzimmertheater in der Aula der GGemS

Karten: 5,- € (erm. 3,- €) bei Frau Baron im Sekretariat in der GGemS



gesamten Artikel lesen »

 

Theater in der Schule: "Mobbing - Wenn Ausgrenzung einsam macht"

kulturexpress_in_boostedt1_400


Am 19. Juni 2018 war es wieder einmal so weit: Der Kultur-Express aus Weimar machte wie schon in den letzten Jahren Halt in Boostedt. Im Gepäck hatten die beiden Darstellerinnen ein Stück mit einer äußerst aktuellen aber unangenehmen Thematik: Mobbing. Trotz oder gerade wegen dieses Inhalts lauschten die 100 Schülerinnen und Schüler des 5. und 6. Jahrganges jedoch gebannt und aufmerksam der Geschichte von der coolen Franzi, die eines Tages aus Frust damit beginnt, Laura, die Klassenbeste, systematisch zu mobben. Die jungen Schauspielerinnen verstanden es dabei vorzüglich, das Publikum so in das Geschehen einzubinden, dass sogar ein Schüler während einer Szene aufstand und Laura in ihrer Verzweiflung tröstete und vor Franzi beschützen wollte. Authentisch und nachvollziehbar drehten die beiden Hauptfiguren sich in einer Eskalationsspirale, bis das Stück abrupt endete und das Ende ganz geschickt offen ließ. In der abschließenden offenen Diskussion stellten die Boostedter Schülerinnen und Schüler viele tolle Fragen zur Thematik und zeigten, dass das Stück einen Nerv bei ihnen getroffen hatte. Wie empathisch sie dabei waren, beweist folgende Frage eines Schülers: "Wenn ihr (die Darstellerinnen) das Stück schon so oft gespielt habt (103 Mal), könnt ihr euch privat eigentlich noch lieb haben?" Abgeschlossen wurde die Veranstaltung mit einer nicht enden wollenden Autogramm- und Fotozeit und am Ende stand sowohl für die beiden Schauspielerinnen als auch für sämtliche Boostedter fest: Kulturexpress Weimar in der Gemeinschaftsschule? Unbedingt wieder!
Ein großer Dank gebührt dem Schulförderverein, der erneut dazu beigetragen hat, dass diese Theateraufführung realisiert werden konnte und für die Schülerinnen und Schüler sogar kostenfrei war.
gesamten Artikel lesen »

 

Grundschüler besuchen "Die kleine Hexe"

img20171130wa0000_400
Am 29. November besuchten die Kinder der ersten und zweiten Klassen das Musical "Die kleine Hexe" in der Stadthalle Neumünster. Die Begeisterung war groß für die modern und liebevoll inszenierte Vorführung, sodass die jungen Theaterbesucher mit einem verhext beschwingten Ohrwurm wieder nach Hause fuhren. Wie schade, dass der Reisebus kein Besen war.....

gesamten Artikel lesen »

 

Kreativwoche des 7. Jahrgangs 2018

dsc03270_400_01
Während der Vorhabenwoche, im 7. Jahrgang auch Kreativwoche genannt, haben sich die drei Klassen intensiv mit dem Thema FRÜHLING auseinandergesetzt. Es wurden Ideen gesammelt, Bilder gestaltet, Texte geschrieben, Musikstücke entwickelt, Tänze choreografiert, Bühnenbilder gezimmert, Requisiten gebastelt, Kostüme genäht und viele Dinge von zuhause mitgebracht.
Am Abend des 12. März war es dann soweit: Die Klassen präsentierten in zwei aufeinanderfolgenden Vorstellungen ihre Bühnenstücke, die sehr abwechslungsreich dargeboten wurden:


gesamten Artikel lesen »