Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt


Zum Blog

Revolution Train – Drogenprävention in Bad Bramstedt

image2_400.

Die Jahrgänge 8, 9 und 10 nahmen am Dienstag, den 02. November 2021 bei bestem Wetter und guter Stimmung an einem Projekt namens „Revolution Train" in Bad Bramstedt teil. Hierbei ging es um die wahre Geschichte eines jungen Mannes, der an einer Überdosis Crystal Meth starb. Sein bester Freund startete daraufhin dieses Projekt, bei dem die Schülerinnen und Schüler einen 170 Meter langen Zug durchlaufen. In jedem einzelnen Waggon wird ein Stück der Geschichte mithilfe von Filmen, Rollenspielen und realistisch gestalteten Kulissen erzählt. Ein Moderator/ eine Moderatorin führt die Gruppe durch den Zug, macht auf die Gefahren von Drogen aufmerksam und beantwortet die Fragen der Kinder.

Mehr Info? Bitte klicken!


Nach 1,5 Stunden waren dann doch alle froh, wieder das Tageslicht erblicken zu können und den dunklen Fängen der Drogenszene entkommen zu sein. Die Geschichte zeigte ihre Wirkung, das Feedback der SchülerInnen war größtenteils positiv. Vielen hat die interaktive Umsetzung gut gefallen und einige fanden es „ganz schön heftig“. Ende November wird der Tag und das Erlebte in jeder Klasse in einer Doppelstunde von unserem Polizisten Herrn Schmok nachbereitet.

Ein Ausflug, der unsere SchülerInnen wieder ein Stück stärker gegen die Versuchung der Drogen werden lässt!image0_400_01.