Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt


Zum Blog

Praktikumsplatzbörse in der GGS Boostedt

bild_2_400_06

Bereits im vergangenen Jahr richteten die 9. Klassen der Boostedter Gemeinschaftsschule eine Praktikumsplatzbörse für den 8. Jahrgang aus. Ziel dieser Börse war es, dass die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs ihre Praktikaberufe vorstellen und ggf. Kontakte an die jüngeren Jahrgänge weitergeben können, damit diese es ein wenig leichter haben, einen Überblick über die verschiedenen Berufe in Boostedt und Umgebung kennen zu lernen, ihre eigenen Interessen mit den ausgestellten Berufen abgleichen können und vielleicht einen Praktikumsplatz zu finden.
Da sich dieses Konzept in der Vergangenheit bewährt hat, war es nun an der Zeit den Staffelstab an die jetzigen drei 9. Klassen weiterzugeben.
Am Freitag den 27.10.22 fand nun die diesjährige Praktikumsplatzbörse in der Zeit von 09.25 -11.00 Uhr im neuen Medienzentrum der GGS Boostedt statt.
Die 9. Klässler gaben sich große Mühe, ihre Praktika auf Stellwänden und in Plakatform vorzustellen. Dabei scheuten sie sich nicht, den Schülerinnen und Schülern der 8. Klassen mit ihrer Expertise über ihren gewählten Beruf zur Seite zu stehen und ihnen Tipps und Tricks zum Bewerbungsverfahren in den jeweiligen Berufen zu geben.

(Mehr Info? Bitte klicken!)


Der Ablauf dieses gelungenen Tages begann um 09:25 Uhr.
Die 8. Klässler kamen in den Genuss eines Kurzvortrags in ihren jeweiligen Klassen. Dort stellten zwei Schülerinnen und Schüler aus einer 9. Klasse einen Beruf als betriebliche Lernaufgabe mittels einer Powerpointpräsentation vor. Dies traf bei den anwesenden 8. Klässlern auf großes Interesse und auch die eingeladenen Eltern äußerten sich positiv über die Art der Gestaltung und Präsentation.
Danach ging es für die 8. Klassen in zeitlichen Abständen ins Medienzentrum. Dort mussten sie, ausgerüstet mit einem Arbeitsbogen, einem Collegeblock und Schreibwerkzeug, mindestens fünf Berufe finden und niederschreiben, für die sie Interesse haben. Dabei mussten sie auch mit den älteren Schülerinnen und Schülern in Kontakt treten, damit sie ihren Laufzettel adäquat bearbeiten konnten. Hierbei kamen viele interessante und informative Gespräche zustande. Die Jugendlichen verstanden sich sehr gut untereinander und es herrschte eine ausgelassene und produktive Atmosphäre.
Die 9. Klässler waren sichtlich stolz, so viel über ihre Erfahrungen berichten zu können und dies war ihr verdienter Lohn für die Ausrichtung dieses Tages.
Der Sinn und Nutzen dieser Praktikumsplatzbörse hat sich wieder einmal gezeigt und die Impulse für die 8. Klässler waren für den einen oder die andere ein guter Schubs, die Praktikumsplatzsuche für ihr erstes Praktikum im März anzugehen und zeitnah abzuschließen. (Olaf Lawrenz)