Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt


Zum Blog

Netzwerktreffen Bildung digital in Dresden

science1182713__3402_400

Am 13. und 14. September 2018 fand im Rahmen des Netztwerkes digitale.bildung das vierte Netzwerktreffen statt. Diesmaliger Gastgeber war die Heinrich Zille Oberschule in Radeburg/Sachsen. Ziel der Arbeit in diesem Netzwerk ist, dass jedes Schulteam projektorientiert an individuellen Schwerpunkten zum Thema „Digitale Bildung im Ganztag" arbeitet.

Mehr Info? Bitte klicken....



Am Donnerstag Morgen hieß es früh aufstehen, denn der Zug Richtung Dresden startete um 5.45 Uhr von Neumünster aus. Dort trafen sich 22 Netzwerkteilnehmer aus 10 Bundesländern zunächst im Kulturforum zu einem Mittagssnack, bevor es nach einer kurzen Begrüßung durch die Initiatoren von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) schon in den „Makerspace“ ging. Dort konnten die Teilnehmer unter Anleitung verschiedene digitale Tools - z. Bsp. Padlet, Snapseed kennenlernen und sofort praktisch ausprobieren. Zugleich bekam man Ideen, wie man diese auch sinnvoll im Unterricht einsetzen kann. In der anschließenden Arbeitsphase setzten sich die Schulteams weiter mit ihren individuellen Schwerpunkten auseinander. Wir reflektierten den Projektstand und hielten das weitere Vorgehen zum Thema „Tablets im Ganztag“ fest. Nach einem kurzen Zwischenstopp in der Unterkunft erhielten wir eine ganz tolle und informative Stadtführung durch einen Lehrer der Heinrich Zille Oberschule. Er führte uns über den beeindruckenden Zwinger zur Semperoper und zur katholischen Hofkirche, den Neumarkt überquerend über die Augustusbrücke über die Elbe und schließlich vorbei am berühmten Goldenen Reiter. Zu Abend wurde dann gemeinsam in den urigen Wenzel Prager Bierstuben gegessen und nach dem Fußmarsch zurück zum Hotel ging ein langer Tag zu Ende.
Am zweiten Tag fuhren wir nach dem Frühstück im Hotel mit einem Busshuttle ins 30 Minuten entfernte Radeburg. Dort wurden wir musikalisch durch die Schulband „Sunset“ sowie die gastgebenden Kolleginnen und Kollegen empfangen. Es folgte ein Schulrundgang mit Unterrichtsbesuchen, der viele Ideen in unseren Köpfen weckte. Nach anschließender Vorstellung unterschiedlicher digitaler Umsetzungsweisen an der Schule (Schulradio, Erstellung von Audioguides, Englisch-Projekte, Plattform Lernsax) erfolgte ein informativer Input zum Thema Open Educational Ressources (OER, frei verfügbare, für alle online zugängliche Lernmaterialien). Auch hiernach hatten die Teilnehmer wieder die Möglichkeit, zu selbstgewählten Themengebieten OER zu recherchieren.
Bevor wir die Heimreise antraten, kamen wir in den Genuss eines reichhaltigen und vielfältigen Mittagessens in der schuleigenen Kantine. Auch die Tische waren liebevoll gedeckt und mit von Schülern selbstgebastelten Glücksbringern für die Rückreise dekoriert. Jetzt freuen wir uns auf das Netzwerktreffen im März in der Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg in Berlin.

Jessica Grimm, Dagmar Drummen