Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt


Zum Blog

Infoabende „Wie geht´s weiter nach der Schule“

professiong83c7220ee_1920_400

An zwei Abenden wurden Eltern und Schüler in die Schule eingeladen, um sich über Anschlussmöglichkeiten nach dem jeweiligen Ende der Schulzeit zu informieren. Der erste Infoabend am Dienstag den 1. November war für die Klassenstufe 9 ausgelegt und fokussierte sich auf die betriebliche Ausbildung sowie auf Angebote vonseiten der Jugendberufsagentur. Für diesen Part durften wir Frau Ronneberger vom Landesverein für Innere Mission in Rickling, Frau van Houtum von der Jugendberufsagentur, Herrn Saal von der EDEKA Nord sowie Herrn Steenblock von der Kreishandwerkerschaft begrüßen. Darüber hinaus informierte Herr Anderson als Vertreter der beruflichen Schulen in Neumünster über schulische Berufsausbildungen sowie über Wege, dort den Ersten Allgemeinbildenden Schulabschluss (ESA) zu erwerben.

Der zweite Infoabend fand eine Woche später am 8. November statt und richtete sich vornehmlich an unsere Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen. Im Mittelpunkt standen dieses Mal die weiterführenden Schulen, die ihre jeweiligen Profile vorstellten. Die beruflichen Schulen wurden von Frau Grimm (Theodor-Litt-Schule), Frau Trapp (Elly-Heuss-Knapp-Schule) sowie Herrn Zölitz (Walter-Lehmkuhl-Schule) vertreten. Für die Gemeinschaftsschulen sprachen Herr Heyen (GS Bracheneld) und Herr Haackert (GS Faldera). Da es aufgrund der Umstellung von G8 auf G9 derzeit keine Eingangsstufe an der Holstenschule gibt, wurde deren Oberstufenprofil in diesem Jahr nicht vorgestellt, was für den Infoabend im kommenden Jahr aber wieder fest eingeplant ist.

Neben den zahlreichen Informationen wurden im Anschluss an die Präsentationen noch einige gute Gespräche mit unseren Referenten geführt, so dass am Ende wohl viele Schülerinnen und Schüler bei der Beantwortung der Frage, wie es nach der Schule weitergehen könnte, einen großen Schritt weitergekommen sind.
Die uns überlassenen Präsentationen können von den Schülerinnen und Schüler der Schule Boostedt auf it´s learning angesehen werden!


(Ulf Langenau, Beauftragter für Berufsorientierung)